Mehr als 25 Jahre IT-Erfahrung in leitender Funktion

Stationen und Großprojekte aus der beruflichen Laufbahn von
Bernd Wöstenkötter

2006 – 2011

Lebensmittelindustrie: 12 Standorte, 2.500 MA, Umsatz 2 Mrd. €

Position: Leiter IT/Organisation

Wesentliche Organisations- bzw. Projektergebnisse: Reorganisation der IT-Abteilung, Standardisierung der Server- und Netzwerk-Infrastruktur mit Aufbau zentraler und
dezentraler HV-Strukturen, Analyse und Standardisierung der (IT-)Geschäftsprozesse
inkl. Dokumentation (ARIS), Erarbeitung einer IT-Entwicklungsstrategie inkl. IT-Kosten-/
Budget-Management, Einführung SAP ERP und SAP BW für alle Standorte inkl. MES-
Konzept, Ausgliederung der zentralen SAP-Systeme in externes RZ (Hosting)

 

1996 – 2005

Mischkonzern (Lebensmittel): 10 Standorte, 1.200 MA, Umsatz > 1 Mrd. €
Position: Leiter IT und GF der IT-Dienstleistungsgesellschaft
Wesentliche Organisations- bzw. Projektergebnisse: Reorganisation der IT-Abteilung, Erarbeitung einer IT-Entwicklungsstrategie inkl. IT-Kosten-/Budget-Management, Neubau
der RZ-Infrastruktur und Ausbau der WAN-/LAN-Strukturen, Ablösung der Individual-
lösungen durch Standardsoftware (ERP, MES), Reorganisation des Bereichs Finanzen/
Controlling und Einführung von SAP FI/CO als führendes ERP-System

 

1994 – 1996

Spezialgroßhandel (Lebensmittel, Tabak): 20 Standorte, Umsatz > 1 Mrd. €
Position: Leiter Datenverarbeitung/Organisation
Wesentliche Organisations- bzw. Projektergebnisse: Reorganisation der IT-Abteilung, Standardisierung der Server-/WAN-LAN-Infrastruktur, Ausbau des WWS-Systems (Eigenentwicklung) zu einer Client- Server-Lösung mit zentraler Stammdatenverwaltung, Konzeption und Entwicklung eines Management-Informationssystems

 

1992 – 1994

Führendes Unternehmen der Paketlogistik
Position: Stellvertretender Arbeitsgebietsleiter DV
Funktionen: Datennetzkoordinator, Leiter Rechenzentrum, Leiter Software-Entwicklung
Wesentliche Organisations- bzw. Projektergebnisse: Neubau und Verlagerung des zentralen Rechenzentrums, Aufbau einer IP-basierten Kommunikation zu den Niederlassungen (Depots) in Deutschland und Europa, Überarbeitung der SW-Eigenentwicklungen für die Paket-Logistik; Redesign des Kunden-Informationssystems

 

1986 – 1992

Bildungseinrichtung (Erwachsenenbildung, Firmenseminare)
Position: Ausbilder für EDV und BWL und Leiter IT (ab August 1988)
Hauptaufgaben: IT-/Organisationsberatung von Mitgliedsfirmen, Unterstützung der angeschlossenen IT-Gesellschaft (Lohn- und Gehaltsabrechnungen), Ausbildungs-/
Unterrichtstätigkeit in den Bereichen:

-  Programmierlogik, COBOL-/Assembler-Programmierung
-  Datenbankanwendungen
-  Rechnungswesen inkl. DV-Anwendungen
-  Betriebswirtschaftslehre und Organisationslehre